STARNBERGER SEE & AMMERSEE - AUSFLÜGE INS 5-SEEN-LAND

München zeichnet sich nicht nur durch seine Vielzahl an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten in der Stadt aus, sondern bietet auch die perfekte Lage in unmittelbarer Nähe zu den Alpen und einigen der schönsten Seen Bayerns.

Großstadtflair und Erholung im Grünen können so nah beieinander liegen, vor allem wenn Sie München besuchen. Den einen Tag shoppen Sie in der Maximilianstraße, den anderen durchstreifen Sie die traumhafte Natur des bayerischen Voralpenlandes. Ganz besonders zu empfehlen sind der Starnberger See und der Ammersee vor den Toren Münchens. Die beiden Seen sind Teil des 5-Seen-Landes, einer der idyllischsten Regionen Deutschlands. Perfekt für schöne Tagesausflüge, fürs „Sommerfrischeln“ oder „Biergarteln.

 

STARNBERGER SEE – 50 MINUTEN VON MÜNCHEN

Der Starnberger See ist mehr als nur Wahlheimat wohlhabender Großstädter! Bereits vor Jahrhunderten war der zweitgrößte See Bayerns ein beliebter Erholungsort, weshalb Könige und Herzöge rundherum majestätische Sommersitze errichteten. Zu den davon angezogenen Kulturinteressierten gesellen sich jeden Sommer aufs Neue zahlreiche Segler, Taucher, Genießer und Naturentdecker.

TIPPS FÜR EINEN TAG AM STARNBERGER SEE

Ein beliebter Ort am Starnberger See, um einen schönen Sommertag zu verbringen, ist der sogenannte „Paradies-Badeplatz“ zwischen den Ortschaften Pöcking und Possenhofen. Hier warten Liegewiesen, Badesteg, Grillmöglichkeiten, ein Volleyballfeld sowie ein separater Strandabschnitt zum Windsurfen. Wanderer und Radfahren erkunden den See gerne auf dem idyllischen Ufer-Rundweg.

SCHIFFFAHRTEN AUF DEM STARNBERGER SEE

Auf dem Starnberger See sind verschiedene Motorschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt unterwegs und bieten in den Sommermonaten Rund-, Linien- und Sonderfahrten an. Von der Anlegestelle Starnberg fährt die „MS Phantasie“ zum schönen bayerischen Dorf Bernried, das eine Menge Kultur zu bieten hat: Neben dem Phantasie-Museum mit der berühmten Expressionisten-Sammlung von Lothar-Günther Buchheim gibt es historische Holzhäuser und die Pfarrkirche St.Martin zu bewundern. Weitere Anlegestellen befinden sich in Berg, mit dem Schloss Berg von König Ludwig II., Tutzing, mit dem Guggerhof aus dem 16. Jahrhundert, und am Kustermannpark.

ANFAHRT STARNBERGER SEE AUS MÜNCHEN

Der Starnberger See ist sowohl vom PLATZL HOTEL als auch vom MARIAS PLATZL aus in unter einer Stunde zu erreichen. Mit dem Auto fahren Sie einfach die A95 Richtung Süden bis zum Dreieck Starnberg oder bis zur Ausfahrt Wolfratshausen. Oder Sie nehmen die S6 vom Münchner Marienplatz bzw. Rosenheimer Platz (wenn Sie am MARIAS PLATZL starten) und fahren ca. 50 Minuten bis Tutzing.

 

AMMERSEE – EINE STUNDE VON MÜNCHEN

Nicht weniger beliebt als der Starnberger See ist in den warmen Monaten des Jahres der AmmerseeDieser zeichnet sich, dank des strengen Naturschutzes, durch eine ausgezeichnete Wasserqualität aus, weshalb er bei Badefreunden und Sonnenanbetern sehr beliebt ist. Wer unberührte Natur erleben möchte, wird sich in diesem Vogel- und Naturschutzgebiet, eine Autostunde vor Münchens Zentrum, mit Sicherheit wohl fühlen.

TIPPS FÜR EINEN TAG AM AMMERSEE

Für einen sonnig warmen Tag eignet sich der Ammersee ideal als Ausflugsziel für die ganze Familie. Die vielen Strandbäder, gemütlichen Biergärten und die schönen Rad- und Wanderwege rund um den See locken an den Wochenenden viele Besucher an. Familienfreundliche Wanderungen, wie zum Beispiel die Entdeckungswanderung durch den Burgwald über Dießen, sind ein spannendes Erlebnis für Natur- und Waldfreunde jeden Alters. Aber auch Surf- und Segelfans kommen durch die günstigen Windverhältnisse voll auf ihre Kosten.

SCHIFFFAHRTEN AUF AMMERSEE

Ab Ostern beginnt die Saison der Bayerischen Seenschifffahrt. Zur Ammerseeflotte gehören die „RMS Herrsching“, ein Raddampfer, der Nostalgiegefühle aufkommen lässt, die „RMS Dießen“, ein Schaufelraddampfer für romantische Seefahrten sowie drei Motorschiffe. Anlegestellen sind in den Orten Schondorf, Utting, Holzhausen, Riederau, Dießen, Herrsching, Breitbrunn, Buch und Stegen von wo aus beliebig zugestiegen werden kann und entweder Kurz- oder Rundfahrtfahrkarten zu kaufen sind. Ein besonderer Geheimtipp ist eine Schifffahrt vom Westufer nach Herrsching, von wo aus ein etwa einstündiger Spaziergang zum Kloster Andechs führt. Dort lässt sich in dem zugehörigen Biergarten bei einer guten bayerischen Brotzeit und frischen Andechser Biersorten die benediktinische Gastfreundschaft und die bayerische Gemütlichkeit in vollen Zügen genießen.

ANFAHRT AMMERSEE AUS MÜNCHEN

Auch der Ammersee liegt vom PLATZL HOTEL sowie Marias PLATZL nur etwa eine Stunde entfernt. Nehmen Sie einfach die A96 Richtung Südwesten und fahren Sie bei der Ausfahrt Greifenberg ab. Von dort sind es nur noch wenige Minuten bis zum Ufer Ihrer Wahl. Oder Sie nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel: Mit der S8 vom Münchner Marienplatz (PLATZL HOTEL) bzw. Rosenheimer Platz (MARIAS PLATZL) brauchen Sie ebenfalls rund eine Stunde bis zur Station Herrsching am Ammersee.

 

WEITERE SEEN BEI MÜNCHEN – BAYERISCHES 5-SEEN-LAND

Mit Starnberger See und Ammersee haben wir Ihnen die zwei größten Seen des Münchner Umlands vorgestellt. Damit aber nicht genug! Drei kleinere Seen, die ebenfalls im Bayerischen 5-Seen-Land liegen, lassen sich in 40 bis 50 Minuten erreichen:

 

WÖRTHSEE – 40 AUTOMINUTEN VON MÜNCHEN

Das drittgrößte Mitglied im 5-Seen-Land ist der Wörthsee, welcher zu den saubersten Seen in ganz Bayern zählt. Die dichten Baumpassagen rund um das Ufer laden zu herrlichen Wanderungen ein und mit dem Tretboot können Sie die sagenumwobene Mausinsel ansteuern.

Anfahrt mit dem Auto: ca. 40 Minuten auf der A96 Richtung Südwest, Ausfahrt Wörthsee

S-Bahn-Anfahrt vom PLATZL HOTEL: ca. 50 Minuten mit S8 von Marienplatz bis Steinebach

S-Bahn-Anfahrt vom MARIAS PLATZL: ca. eine Stunde mit S8 von Rosenheimer Platz bis Steinebach

 

PILSENSEE– 40 AUTOMINUTEN VON MÜNCHEN

Der Pilsensee war einst Teil des Ammersees und wie beim großen Bruder auch, stehen hier weite Teile unter Naturschutz. Dementsprechend beeindruckt der See durch eine unberührte Pflanzenwelt und eine sehr hohe Wasserqualität, die auch viele Angler anlockt. Architektonischer Höhepunkt ist das Schloss Seefeld oberhalb des Pilsensees. Sie erreichen es vom Platzl aus in 45 Autominuten.

Anfahrt mit dem Auto: ca. 45 Minuten auf der A96 Richtung Südwest, Ausfahrt Wörthsee, weiter bis Seefeld

S-Bahn-Anfahrt vom PLATZL HOTEL: ca. 50 Minuten mit S8 von Marienplatz bis Hechendorf

S-Bahn-Anfahrt vom MARIAS PLATZL: ca. eine Stunde mit S8 von Rosenheimer Platz bis Hechendorf

 

WESSLINGER SEE – 40 AUTOMINUTEN VON MÜNCHEN

Der Weßlinger See ist zwar der kleinste der fünf Seen, steht den anderen in Sachen landschaftlicher Schönheit aber in nichts nach. Das dichte Schilf und die vielen Bäumen säumen das Ufer und sorgen für abgeschiedene Stunden am Wasser. Die idealen Bedingungen also für alle, die eine Auszeit vom Städtetrubel brauchen! Mit S-Bahn oder Auto sind Sie in 45 Minuten am Weßlinger See.

Anfahrt mit dem Auto: ca. 40 Minuten auf der A96 Richtung Südwest, Ausfahrt Oberpfaffenhofen, weiter bis Weßling

S-Bahn-Anfahrt vom PLATZL HOTEL: ca. 50 Minuten mit S8 von Marienplatz bis Weßling

S-Bahn-Anfahrt vom MARIAS PLATZL: ca. eine Stunde mit S8 von Rosenheimer Platz bis Weßling